Transformationstherapie nach Robert Betz – Alles darf sein!

Je mehr ich mich öffne und über meine Erfahrungen spreche, desto mehr Menschen treten in mein Leben, mit denen ich mich austauschen kann. Auf diesem Weg erfuhr ich von der Transformationstherapie nach Robert Betz. Von dieser Therapieform erhoffte ich mir, einen Zugang zu meinen unterbewussten Emotionen herzustellen, die so lange von mir weggedrückt, versteckt, oder abgelehnt wurden. Ich denke da z.B. an unterdrückte Wut, lang zurückliegende verdrängte Verletzungen, Ablehnung meiner Weiblichkeit. Vom Kopf her weiß ich, dass nur ich mich heilen kann, ich nichts und niemanden sonst dazu brauche, aber auf emotionaler Ebene komme ich nicht in die Heilung. Also suchte ich mir Hilfe zur Selbsthilfe und teile mit euch meine Erfahrungen meiner ersten Transformationstherapiesitzung.

Lies mehr ...

Das Leistungsprinzip – Und plötzlich fiel das Kartenhaus in sich zusammen…

Hallo ihr lieben Menschen, ich heiße Annika und ich muss erfolgreich sein. Seit 16 Jahren – mein halbes Leben lang – verfolge ich die Maxime Leistung zu bringen und bestenfalls einen Wert für andere zu schaffen. Was ich will, was Erfolg laut meiner Definition ist, was mir gut tut, das waren keine Fragen mit denen ich mich ernsthaft befasst habe. Mein Wert ist nicht da, er muss von mir erst durch meine Arbeit erschaffen werden.

Lies mehr ...