Eine Geschichte vom Loslassen, um Platz für Neues zu schaffen

Es ist der 9. August 2017. Ich bin bereits seit etwas über 4 Monaten krankgeschrieben – Burnout. Zwischendurch sah es schon ganz gut aus. So gut, dass ich meine Rückkehr in meinen Job für Anfang August kommuniziert hatte. Doch danach legte ich eine emotionale Talfahrt sondergleichen hin. Es war als wollte etwas in mir mir beweisen, dass ich nicht einfach da anknüpfen konnte, wo ich aufgehört hatte. Doch es war ein langer Weg der Erkenntnis. Um dorthin zu gelangen, musste erst eine beginnende Depression immer lauter an meine Tür klopfen, damit ich den Tatsachen ins Auge blicken konnte. Aber zurück zum 9. August…

Lies mehr ...

Backen – die wohl schmackhafteste Therapie

Wer mich kennt weiß: Ich bin eine Naschkatze! 😉 Das an sich ist nicht schlimm, wenn ich stets aus Genuss und bewusst äße. Leider kommt es bei mir aber allzu oft vor, dass ich zu Süßem greife, wenn es mir nicht gut geht. Essen als Ablenkung, Zucker zur Belohnung/Aufmunterung, Stichwort „emotionaler Hunger“. Viele von euch kennen das sicherlich.

Lies mehr ...

„Die Kunst dein Ding zu machen“ Tag 2 – Sinnfindung und was danach geschah

DKDDZM

Einen Monat ist es her, dass ich bei Christian Bischoffs „Die Kunst dein Ding zu machen“ in Bielefeld dabei war. Eine Menge ist passiert, aber bevor ich darauf eingehe, möchte ich zuerst meine Erfahrungen des zweiten Tages mit euch teilen.

Es ist 9 Uhr am Sonntag Morgen und wir singen und tanzen zu Tina Turners „Simply the Best“. Die Energie im Raum ist direkt am Morgen unglaublich hoch. Spätestens jetzt sind alle hellwach und es kann losgehen.

Lies mehr ...

„Die Kunst dein Ding zu machen“ Tag 1 in Bielefeld – Raus aus dem Kopf, rein in den Körper!

DKDDZM

Getreu seinem Motto „Raus aus dem Kopf, rein in den Körper“ habe ich mich entschieden Christians Wochenendseminar „Die Kunst dein Ding zu machen“ in Bielefeld zu besuchen. Warum das eine der besten Entscheidungen der letzten Monaten war, möchte ich euch an Hand des folgenden Erfahrungsberichts erläutern. Die Kernbotschaft des Seminars ist simpel: Übernimm 100% Verantwortung für dein Leben! Wenn uns etwas nicht passt, können nur wir etwas verändern, entweder die Situation oder unsere Reaktion darauf.

Lies mehr ...

Soll ich’s wirklich machen oder lass ich’s lieber sein

Du hast überhaupt keine Ahnung von Blogs. Das kannst du doch gar nicht. Schnapsidee! Dir mangelt es an Kreativität. Warum sollte sich jemand für deine Geschichte interessieren? Hilfe, was ist, wenn doch jemand deinen Kram liest?! Doppelt Hilfe, es könnten Kollegen über deinen Blog stolpern. Was sollen „die Leute“ denken? Mich würde niemand mehr ernst nehmen…

Lies mehr ...